You are using Internet Explorer 11 or earlier, this browser is no longer supported by this website. We suggest to use a modern browser.

Produktionsdatenerfassung

Der Begriff der Produktionsdatenerfassung (Englisch: Production Data Acquisition; geläufige deutschsprachige Abkürzung: PDE) bezeichnet die systematische Erhebung von Daten aus digitalen Fertigungsprozessen. Um möglichst präzise Einblicke in die Produktionsabläufe zu erlangen, sollte dies idealerweise im Zuge einer unmittelbaren, technologisch gestützten Istzeit-Ermittlung erfolgen. Hierbei kommen neben spezialisierter Software zur Datenerfassung im industriellen Umfeld unter anderem auch Sensoren zum Einsatz, weshalb Nutzen und Anwendungsmöglichkeiten der PDE gerade im weiteren Kontext des "Industrial Internet of Things" (IIoT) verstärkt Beachtung finden.

Sinn und Zweck der Produktionsdatenerfassung im IIoT

Dass Unternehmen der fertigenden Industrie in zunehmendem Ausmaß in den Ausbau der betrieblichen PDE investieren, hat einen simplen Hintergrund: Aus den auf diesem Wege erhobenen Daten lassen sich wertvolle Informationen für die Produktionsplanung und Produktionssteuerung gewinnen. Diese können in weiterer Folge als aussagekräftige Grundlage für Optimierungsstrategien und Effizienzsteigerungsentscheidungen genutzt werden. So kann eine fachkundige Interpretation dieser Daten unter anderem einer langfristigen Senkung der Produktionskosten bzw. einer Steigerung der Fertigungsqualität Vorschub leisten. Auch in diesem Zusammenhang spielt die softwaregestützte Aufbereitung der verfügbaren Informationen (zum Beispiel durch Visualisierung) eine wichtige Rolle.

PDE: Welche Daten werden erhoben?

Die Bandbreite der Daten, die durch moderne PDE-Lösungen erhoben werden können, ist beachtlich und deckt die unterschiedlichsten Variablen ab, die sich auf den Produktionserfolg auswirken können. Einen wichtigen Schwerpunkt bildet natürlich die Erfassung von Maschinendaten (etwa zu Betriebszeiten und Störungen), was mit entsprechenden technologischen Vorkehrungen auch über unterschiedliche Arten und Generationen von Steuerungstypen hinweg möglich ist. Weitere Anwendungsmöglichkeiten beziehen sich zum Beispiel auf den Energieverbrauch, die Abwicklungsdauer und das Volumen von Fertigungsaufträgen, das Versandmanagement sowie verwandte Bereiche.

Kostenlosen Beratungstermin vereinbaren

Ja, ich möchte unverbindlich kontaktiert werden, um in einem ersten Beratungsgespräch zu erfahren, ob toii® die passende Lösung für mein Unternehmen ist.

Eingabefelder